1860 München wird saniert

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 1 Dezember 2010.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Alle Angestellten des Vereins, darunter auch die Profis sollen auf 10% Ihres Gehalts verzichten.
    Der neue Geschäftsführer will den Verein sanieren, das soll ca. 3 Jahre dauern. Dazu sollen bereits im Winter einige Leistungsträger verkauft werden.

    TSV 1860 M

    1860 und sanieren, das wird langsam zum Running Gag, oder? Ich frage mich ob der Verein aufgrund der Miete für die Allianzarena überhaupt zu sanieren ist? Klar ist, das mit der Last für den Spielerkader kaum was an Kohle über belibt, zumindest man in der zweiten Liga spielt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    V.a. das "wie" der Sanierung ist gar nix Neues: Die Kronjuwelen werden verkauft, das Geld reicht dann wieder für ein 3/4 Jahr.

    Das Riesenproblem bei 1860 ist nicht "die Last des Kaders", André, da gehen nur an die 30% des Geldes rein, wie vor 1, 2 Jahren schon zu hören war. Ein Wert der einmalig schlecht in der Bundesliga ein dürfte. Das Problem sind die anderen hohen Belastungen, die 60 hat und die es eben erzwingen beim Kader zu sparen.
     
  4. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Wie stehts so schön sinngemäß im aktuellen 11 Freunde:

    Selbst als Katastrophe ist 60 eine Katastrophe...
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    @Rupert so in der Art meinte ich das oben auch.Das wenig für die Mannschaft übrig bleibt, weil Stadionmiete und andere Dinge zu teuer sind.

    Das ganze ist ja auch ein Teufelskrei, gibt man jetzt 5-6 Leistungstrräger ab, steht man sportlich wieder vorm Abstieg in Liga 3, obwohl es eigentlich für den Club sehr wichtig wäre, dass es wieder in Liga 1 geht.

    Ich frage mich wie die auf Dauer bestehen möchten? Das ginge eigentlich nur mit einer sehr guten Jugendarbeit und dann jährlich 2 Talente gegen Ablöse verkaufen.

    Oder besteht da irgendwie eine Chance auf eine bessere Zeit, wenn nicht sportlich ein Wunder passiert?
     
  6. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Das blöde an der Sache ist doch, dass selbst ein sportliches Wunder nicht wirklich weiterhelfen würde. Die monatlichen Belastungen sind zu hoch um damit fertig zu werden, egal ob in Liga 1 oder 2.

    Seit Jahren wird dieser Verein künstlich am Leben erhalten ohne dass es eine vernünftige Perspektive gibt.

    Die 60-Fans mit denen ich noch im Kontakt stehe hoffen schon länger nur noch auf den großen Knall...
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Um dann endlich irgendwo neuanfangen zu können?
    Ich glaube das wäre mir als Fan auch lieber, als zu sehen dass mein Verein eigentlich auf Jahrzehnte keine wirkliche Zukunft mehr hat.

    Dann lieber unten neuanfangen, dann wäre man auch aus der Arena raus. ;-)
     
  8. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    Abendzeitung - Uli Hoeneß im Interview:

    alles super, wir müssen den roten nur noch 8 jahre das stadion abbezahlen und danach kommen wir für schweinis gehalt auf. hurra :D :D
     
  9. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Sollen se machen, Geldprobleme werden so aber nicht gelöst.
     
  10. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Es wird für 1860 nie darum gehen viel Geld zu haben, sondern wenig Schulden, bzw. dass bißchen Geld was Sie zur Verfügung haben selbst auszugeben. ;-)
     
  11. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Schulden wird man so leicht nicht los. ;)
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Das Dilemma ist, in meinen Augen:
    Mit der Arena kommt 60 nur klar, wenn es dauerhaft in Liga 1 spielt und so an die 40.000 bis 45.000 im Schnitt kommen. "Liga 1" in Verbindung mit "dauerhaft" stellen da mal das Utopische dar.
    In Liga 2 werden sie in den nächsten Jahren immer am Rande des Zusammenbruchs operieren und geht's mal erkennbar Richtung Platz 2 oder 3 müssen wieder die nächsten Top-Spieler weg, weil das Geld nicht reicht.
    Zerreisst es 60 ganz, dann sind sie mal für die nächsten 5, 6 Jahre, optimistisch geschätzt, ganz weg vom Fenster, weil einfach mal so 'nen Durchmarsch in Liga zwei können sie ohne das nötige Kleingeld auch nicht hinlegen.
     
  13. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Gesetz dem Fall die KGAA meldet Insolvenz an würde das, so hoffe ich, den Verein 1860 München nicht betreffen. (So sollte es zumindest sein) Je nachdem wo die U23 dazugehört (ob zur KGAA oder zum Verein) könnte man eventuell in der Regionalliga wieder starten. Und für die Regionalliga hätte ein schuldenfreies 1860 beste Vorraussetzungen.

    Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler?

    edit: Fehler gefunden! U23 und A-Jugend sind Bestandteil der KGAA und der Verein hält 100% der Aktien...

    Das machts dann komplizierter...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Dezember 2010
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Ich weiß auch gar nicht, was passiert, wenn die KGaA insolvent ist.
    Bedeutet das "nur", dass die Erste keine Lizenz mehr für Liga 3 oder höher bekommt oder ist die dann ganz weg vom Fenster und man startet in der Kreisklasse C?
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Klar. Ruck zuck geht das.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Da bei einer KGaA der Komplementär "persönlich", also mit seinem gesamten Vermögen, haftet, ist der Verein dann schon mit dran.
     
  17. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Auch hierzu mal eine Antwort: Es wird zum einen versucht zu sanieren (also "gesunden), was auch möglich ist, wenn Gläubiger auf einen Teil ihrer Forderungen verzichten. Nehmen wir mal die Stadionanteile bzw. -Gesellschaft. Bei der wäre die Frage, ob sie mit bspw. 50% der Pacht weitermacht oder sich querstellt, 1860 liquidieren lässt und dann gar keine Pacht mehr erhält. Catering dasselbe. Und was Stadionanteile anbelangt, die fliessen dann ja in die Masse. auskaufen kann man die da auch nicht so ohne weiteres.

    Also mit einer Insolvenz kann man die Bayern als anderer Teil des Stadion schon ein bissle kitzeln. Sind ja schliesslich auch Einnahmen, die da dranhängen. Und für den Ruf der Bayern wäre im Fall der Fälle eine harte haltung auch nicht ganz doll.

    Selbst im Falle einer harten Haltung der Gläubiger wäre es dann "leicht". Liquidation, die Forderungen erlöschen einfach, Neugründung und die Tnigeltangeltour durch die Klassen gehen. Hat z.B. Lok Leipzig gemacht.

    Was die Lizenz anbelangt: Lübeck hats vorgemacht, die sind trotz Insolvent in der 4. Liga geblieben. Sollte also auch bei 1860 gehen.
     
  18. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Mit welchem Recht bekommt der neue Verein denn dann die Lizent für Liga 4? Das habe ich nie wirklich verstanden?
    Ansonsten verstehe ich nciht wieso 60 diesen Weg nicht geht, oder nichtmal entsprechend Druck macht wegen der Stadionmiete.
     
  19. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Nee, haste falsch verstanden. Bei einer Liquidation und Neugründung starteste ganz unten. Bei einer Sanierung "kannst" du die Lizenz für die 4. Liga bekommen. Offenbar.
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Sechzigs Anteil am Stadion ist übersichtlich: 0%

    Edit: Mieteinnahmen und Cateringeinnahmen seitens Sechzig an Bayern wären halt Null.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Dezember 2010
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Wurde ja versucht, zumindest was die hohen Cateringkosten betrifft - scheiterte aber vor Gericht.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Ach, die hamse schon veräußert? Naja, irgendwie war mir so, dass ich mal was drüber gelesen habe, dass sie das vorhatten. Wusste aber nichtmehr, ob das nun übern Tisch gegangen ist. Umso besser.
     
  23. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Naja, die sind einen anderen Weg gegangen. Nämlich den Vertrag anzufechten. Bei der Androhung oder Durchführung eines Insolvenzverfahrens ist der Stadionbetreiber mit einem Schlag die Einnahmen los. Von jetzt auf gleich. Und das ist für eventuelle Verhandlungen eigentlich ein Trumpf. Aber natürlich nur, wenn man auch bereit ist, diesen auszuspielen.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Vor 3 Jahren; bekamen um die 11 Mio. € dafür.
     
  25. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Sag ich ja: Es gäbe halt keine Einnahmen mehr für den FC Bayern aus Vermietung und Catering.
    Ob die das so anficht, hab ich gerade meine Zweifel.
    Anscheinend aber unterhalten sie sich gerade wieder mit 60 über die Mietmodalitäten.
     
  26. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Was hat den 60 von einer (Plan-)Insolvenz? Sie bekommen die hohen Schulden und Aufwendungen weg. Ein Teil sicher durch Forderungsverzicht. Aber der andere Teil müsste durch die Insolvenzmasse (u.a. der gesamte Profi-Kader und vermutlich auch 1860 II) bedient werden, sprich Verkauf.
    Bei diesem Weg ist eine Rückkehr in die 2. Bundesliga und erstrecht in die 1. Bundesliga auf längere Sicht ausgeschlossen.

    Für 1860 ist es eine Scheißsituation. Die können nur hoffen, entweder heuer aufzusteigen oder möglichst bald ins Olympiastadion zu wechseln.
     
  27. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Aber womöglich dennoch schneller als so, wie es jetzt aussieht.

    Und eben das ist noch gar nicht raus. Denn selbst eine (Plan)Unsolvenz endet nicht zwangsläufig mit der Liquidation. Eine Auflösung der Masse muss demnach gar nicht sein.

    Im übrigen verscherbelt 1860 jetzt gerade ja auch schon seine masse. und das vermutlich weit unter Wert, weil jeder potentielle Käufer den Verkaufsdruck bei 1860 kennt. Nur hat 1860 da nix von, also nix im Sinne einer dauerhaften Sanierung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Dezember 2010
  28. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Teils, teils; immer, wenn der FC Bayern kaufte, war's zuviel, aber das Geld floß ja dann wieder in Form der Miete zurück :D
     
  29. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Der wohl größte Gläubiger der 60er ist der FC Bayern, wenn auch teilweise über Umwege. Und die würden gern auf `n paar Millionen "verzichten", wenn sie die verhassten Blauen damit in die Insolvenz treiben könnten.
     
  30. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.119
    Likes:
    3.165
    Hätten sie ja dann schon längst machen können.
    Hopfner & Hoeneß ticken sicher nicht nach dem Motto "Hass".
     
  31. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Warum sollten Sie die Kuh schlachten, bevor sie ausgemolken ist?