12.Spieltag: So 09.11.08 17:00 Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von NK+F, 3 November 2008.

?

Spieltipp

Diese Umfrage wurde geschlossen: 8 November 2008
  1. Sieg Frankfurt

    37,5%
  2. Unentschieden

    37,5%
  3. Sieg Stuttgart

    25,0%
  1. darkviruz

    darkviruz Eintracht Frankfurt

    Beiträge:
    1.096
    Likes:
    0
    lächerlich das rafati das tor von gomez doch gegeben hat...pfff

    aber so richtig sicher bin ich mir jetzt auch nicht ob's ein foul war von ihm...rafati hätte aber doch selbst entscheiden müssen ob's nen foul war oder nicht...

    tolle leistung von fenin...kommt so richtig in form

    man muss aber sagen das liberopoulos auch gefoult hatte...also iss das ergebnis eig. gerecht...hatte sogar nen unentschieden getippt

    insgesamt kann man sagen das die eintracht ne großartige leistung gezeigt hat :thumbsup:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Das ist überhaupt nicht lächerlich, ganz im Gegenteil. Er hat ein Foul gesehen wo keins war, sein Lininerichter hat das besser gesehen und er hat seine Entscheidung korrigiert. Das ist vielleicht ärgerlich für die Eintracht, aber völlig korrekt. Und ich bin jetzt bestimmt nicht dafür bekannt, dem Gomez ein Tor herbeizureden.

    Lächerlich ist da eher, dass er das 2:0 gegeben hat.
     
  4. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Lächerlich an der Sache ist, dass er erst auf Drängen von GOMEZ zum Linienrichter gegangen ist und sich dort hat berichtigen lassen, obwohl er näher am Geschehen war, als der Linienrichter.

    Abgesehen davon wars aber gerecht, wenn man bedenkt, wie das 2:0 fiel.


    Das muss doch nix heißen.. Er hat ja nur den Platz bekommen, der durch Merk frei wurde, soweit ich mich erinnere.
    Ich finde jedenfalls, dass er zu oft schlechte Leistungen zeigt.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Lehmann fand den schiri auch nicht so gut: `Wenn man so viele Fehler macht, ist es erstaunlich, dass man noch als FIFA-Schiedsrichter durchgeht. Ich finde, es muss Bessere geben. Die Frankfurter regen sich auf, wir regen uns auf. Das kann es doch nicht sein, das kann so nicht weitergehen. Ist ja auch traurig für die Liga. So schlecht!´

    und Ochs auch nicht: `Normalerweise hat der Schiedsrichter das letzte Wort, aber er lässt sich vom Assistenten umstimmen, der die schlechteste Sicht hat - das ist nicht nachvollziehbar.´

    Quelle
     
  6. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Ach komm, HT. Du machst ja gerne auf Dagegen, aber dass Spiele mit Rafatis Beteiligung fast nie sonderlich ruhig verlaufen, ließe sich vermutlich sogar empirisch belegen. Müsste nur mal einer definieren, was ruhig ist.

    Dazu muss er gar nicht mal viel falsch pfeifen, aber Unruhe kommt eigentlich fast immer ins Spiel rein. Liegt vielleicht auch an seiner Art, das Spiel zu leiten.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Da gebe ich dir sogar bedingt Recht, wobei ich den Eindruck auch bei Gagelmann und anderen habe. Aber ursprünglich ging es mir um was anderes, nämlich den Unsinn von JayJay klarstellen dass Rafatis Leistung im Zusammenhang mit seinem Dasein als Quotenausländer steht. Getoppt noch vom viel größeren Unsinn, dass er natürlich Deutscher ist, weil Ausländer ja gar nicht Schiedsrichter werden können.

    @Holgy: Lehmann sollte mal besser die Füße stillhalten überlegen, was ein guter Schiedsrichter eigentlich hätte pfeifen müssen bei seinem Wurf nach Trochowkis Elfmeter und nach seinem Tritt gegen Köln. Wenn man so viele Fehler macht wie er, ist es erstaunlich dass man so lange als Nationalspieler durchging. Wobei seine Kritik wenigstens noch formal anständig formuliert war. Und Herr Ochs irrt ganz einfach, wenn er es für nicht nachvollziehbar hält dass ein Assistent den Schiedsrichter auf den richtigen Weg zurückbringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2008
  8. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Natürlich würde es mich als Eintracht Fan auch aufregen, wenn ein Schiri auf Bitten des gegnerischen Spielers zum Assi geht. Ich bin da jetzt nicht regelfest, aber müßte der Assi nicht von selbst den Schrii auf seinen Fehler aufmerksam machen, damit hier nicht der Eindruck der Kumpanei zwischen Gomez und Rafati entstehen kann?

    Ansonsten halte ich Rafati eher für einen der besserem Schiris ohne große gehabe. Auch, dass er sich die Meinung seines Assis anhört spricht für Größe.
    Lutz Wagner ist der schelchteste.

    Dwe Proteststurm der Spieler und von Funkel ist natürlich peinlich, wenn man an die Enstehung des 2:0 denkt.
     
  9. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Und wie siehste dann Klopp? :rolleyes:
     
  10. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Peinlich?!
    Naja... man kann sich doch ganz leicht vorstellen, dass die Spieler in dem Moment mit Sicherheit nicht gedacht haben "Ach... unser 2:0 war ja auch nicht so regelgerecht, da nehmen wir jetzt einfach mal den Ausgleich so hin, auch wenn es uns um den Lohn unserer Arbeit bringt und die Sache gerade sehr diskussionsbedürftig ist." ...
    Ich finds unfair, da von "peinlich" zu sprechen.
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Sie hätten ja mal ihren Kollegen unter 4 Augen fragen können, wie es wirklich war.
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das ist doch Quatsch.
    Wenn ein Tor gegen deine Mannschaft unberechtigterweise (?) gegeben wird, denkst du doch nicht an ein möglicherweise ungerechtes Tor deiner Mannschaft.
    Wenn sich der Schiri dann noch so wenig souverän verhält schwillt dir einfach der Kamm.
     
  13. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ich meinte die Proteste nach dem Spiel!

    Wie ist die Regel? Hätte der assi den Rafathi aufmerksam machen müssen, wenn der nicht schon von Gomez angeschleppt wurde?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2008
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Was wäre denn souverän gewesen?
     
  15. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Du meinst, sie hätten während des Spiels mit Libero unter 4 Augen besprechen sollen, wie das 2:0 gefallen ist und hätten dann demnach keine Rudelbildung beim 2:2 praktiziert?! :suspekt:
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Er entscheidet selbst, da er näher am geschehen war.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Und bleibt dann souverän dabei, dass er falsch liegt, obwohl im der Assi was anderes sagt? Sehr gut! :top:
     
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Der Schiri stand dem Geschehen näher und hatte die bessere Sichtposition.
    Lässt er sich nun von seinem schlechter positionierten Asi (nach der Maulerei von Gomez) umstimmen bleibt ein fader Beigeschmack.
     
  19. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Mea Culpa. Dann war allerdings der Ausdruck "Proteststurm" unglücklich gewählt, der eher an die Rudelbildung als an die Stimmen nach dem Spiel erinnert.


    Souverän wäre gewesen, das Spiel insgesamt besser zu leiten und keine Unruhe aufkommen zu lassen.
    Aber wenn man innerhalb von wenigen Minuten mit gelben Karten nur so um sich wirft, zeigt das schon, wie fest man das Heft noch in der Hand hält.
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Dafür, dass ein Tor berechtigterweise nicht gegeben wurde, jammert ihr aber ganz schön erstklassig. :top:
     
  21. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Genau darum gehts!
    Rafati steht sozusagen direkt daneben, erkennt auf Foul und pfeift ab. Dann meldet sich Gomez zu Wort und es wird zum Assi gegangen. Dieser steht viel weiter vom Geschehen weg und sagt, er habe gesehen, dass alles regelkonform lief.
    Dass Rafati sich so schnell umstimmen lässt, zeigt doch, mit wie viel Sicherheit er die Partie zu dem Zeitpunkt noch leitete.
     
  22. JayJay

    JayJay Well-Known Member

    Beiträge:
    1.681
    Likes:
    248
    Hier gehts um die Schiedsrichterleistung ansich, nicht darum ob das Tor nun wirklich regelgerecht war oder nicht.

    Selten dämlicher Kommentar übrigens, da hier niemand jammert, sondern nur diskutiert wird.
     
  23. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Was heißt denn bessere Position ? Rafathi hatte gar keine gute Position. Da war alles verdeckt. Die Position des Assis war wesentlich besser, er stand auch nicht in einer Linie mit den beiden. Oder glaubt einer, der Assi behauptet etwas in dieser Situation, wenn er es nicht wirklich besser gesehen hat.Der wäre ja wahnsinnig. Und er hat es ja auch richtig bewertet,was das TV eindeutig bewies.
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Schlechter Ausdruck stimmt. Ich erinne mich nur an den Russ, der in die Kamera jammerte, dass der Gomez sich eindeutig auf den Benny gelegt habe. Und das ist schon eine abenteuerliche Behauptung, nachdem sich die beiden Spieler mal kurz an der Hüfte touchiert hatten, und der schwächer am stärkeren abgeprallt ist. Das war jammern um des jammern willens.
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    @Nogly:
    MMn hat die TV-Analyse das Gegenteil bewiesen.
    Trotzdem ist es mir letztendlich egal.
    Ich sehe das immer noch sportlich. Fehlentscheidungen gehören dazu.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Die Schiedsrichterleistung an sich war aber gar nicht so schlecht wie ihr tut. Also vom 2:0 mal abgesehen.
    Wo der Rafati stand ob wo der Assi und wer besser werde ich mir gleich nochmal ansehen.
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    für dich war es Foul?
     
  28. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mir persönlich ging es nur um diese eine Aktion beim 2:2.
    Eigentlich aber auch erst seit hier rumgemeckert wird.

    @Nogly: Ja, für mich persönlich war es ein Foulspiel.
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Wenn man das für ein Foul hält, wirkt es natürlich unsouverän. :lachweg:
     
  30. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Selbst wenn man es nicht als ein Foulspiel ansieht wirkt die Aktion des Schiris unsouverän.
    Er steht näher dabei und hat eine gute Sicht auf das Ereignis.
     
  31. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Also ich weiss nicht, ob er wirklich wesentlich näher dabei steht. Man kann jetzt nicht sagen, dass der Linienrichter eine schlechtere Sicht auf das "Geschehen" hatte. Steht auf gleicher Höhe, keine Spieler im Sichtweg, besser kannste eigentlich nicht stehen. Rafati steht schräg versetzt und es sind Spieler zwischen ihm und dem "Geschehen".