11. Spieltag: Hannover 96 - Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von theog, 1 November 2010.

  1. theog

    theog Guest

    Hannover 96 - Borussia Dortmund
    So, 7.11.2010, 15:30

    :suspekt:Schon wieder ein Auswärtsspiel? warum eigentlich? :suspekt: Der BVB sollte Hannover nicht unterschätzen...Dazu sei an das lustige 4:4 Spiel erinnert. Hannover steht nicht umsonst relativ oben in der Tabelle mit 5 Siegen, einen mehr als der :auslach:FC Bayern. Andererseits ist der BVB Spitzenreiter in der Auswärtstabelle mit satten 5 Siegen und eine sehr gute Tordifferenz von 13:4. Dazwischen muss der BVB jedoch nach Paris reisen, wo es in der EL um alles oder nichts geht. Gerade in "englischen Wochen" spielten die schwarz-gelben wie ausgeflippt mit sehr guten Leistungen (vom Pokalspiel abgesehen). Kuba dürfte wieder in Hannover fit sein. Wenn nicht, darf Götze seine hervorragende Leistung vom letzten Male gerne wiederholen. Bin mal gespannt, wie sich die Hannoveraner einstellen werden. Könnte ein spannendes Spiel werden, und als BVB-Anhänger erwarte ich einfach ein schönes Spiel des BVB mit einem Auswärtssieg.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Juka

    Juka Stehplätzler

    Beiträge:
    288
    Likes:
    0
    Schliesse mich deinem Beitrag mal eins zu eins an :top:
     
  4. Paule

    Paule PTL-Team-Weltmeister 2010

    Beiträge:
    2.355
    Likes:
    53
    Na, den sechsten Auswärtssieg will 96 sicher mit Macht verhindern. Schließlich gilt es, die gute Position im Mittelfeld zu bestätigen. Da wäre ein Unentschieden schon ein gutes Resultat. Ob die 96er an die erfolgreichen Spiele anknüpfen können, hängt wesentlich von der Treffsicherheit der Sturmreihen ab. BVB spielt immer viele Chancen heraus, versiebt aber auch manches. Die 96 haben wenige Chancen und nutzen viele. Also: remis
     
  5. Spreeborusse

    Spreeborusse Active Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    78
    Hannover 0.........BVB 4 !

    Tabellenführung ausgebaut....Eiskalt die Chancen genutzt.So spielt ein Spitzenreiter ! Das Wort mit M....möchte ich nicht in den Mund nehmen, bis dahin ist es noch ein weiter und steiniger Weg....Jungs ihr macht Freude......wieter so !
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Jep. Glückwunsch BVB! :top:

    Ich hatte zwar gedacht, irgendwannsind sie mal wieder dran, und warum nicht heute. War aber nicht so. Umso besser.
     
  7. theog

    theog Guest

    Im grossen und ganzen ein tolles Spiel des BVB, bis auf einer kleinen Phase der Hannoveraner. Subotic und Hummels in der IV sind eine Bombensichere Abwehr diese Saison! [​IMG]. Die langen Paesse kamen heute viel besser als sonst, dafuer auch ein riesenlob! [​IMG]. Der BVB spielt derzeit meisterlich, wenn sie diese Spielweise fortsetzen, werden sie Meister, wenn nicht, werden sie nicht Meister, egal. Sie spielen endlich nach so vielen Jahren der "dollen" Phase phenomenalen Fussball.
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Gratuliere.:top:
     
  9. theog

    theog Guest

    :danke::schmatz: bin schon bisel blau (wegen...:prost:)
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Schon irre, auch diese Hürde wurde souverän genommen. :top:

    Und der Vorsprung auf Bayern wächst auf unglaubliche 12 Punkte. :staun:

    Nur schade, dass ich noch zweieinhalb Stunden warten muss... :hammer2:
     
  11. theog

    theog Guest

    wo kommts? ich habe es nur bei den Polen im stream gesehen...
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich war während des Spiels irgendwo unterwegs in den Bergen...
     
  13. theog

    theog Guest

    :danke: Das bringt Glueck! machs auch naechsten Freitag, ab 20:30 Uhr...:D
     
  14. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    nee, dann verfährt er sich im dunkeln!
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Da siehste mal,.................... . Du feierst den Sieg und die Tabellenführung, ich feier den ersten Heimsieg.............:rolleyes:...........Oh Mannomann..............:suspekt:
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    im gegensatz zu den bayern seid ihr auf dem weg nach oben!
     
  17. theog

    theog Guest

    Die Saison ist noch laaang...;)
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich war zwar zu Fuß unterwegs, aber egal, wäre auch zu dunkel dazu. ;)

    Aber egal, hab diese Saison schon viele BVB-Spiele vor dem Computer erlebt, und wir haben trotzdem gewonnen. Nur wenn ich es live im Fernsehen sehen kann, geht es (bis auf Lwiw) meist daneben... :floet:
     
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Dortmund nervt. Das sieht mir alles viel zu sehr nach Meisterschaft aus.
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Dein Wort in Sahins... ehem Gottes Ohr, aber nach dem 11. Spieltag kommt so eine Aussage leider noch viel zu früh.
     
  21. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Super Spiel. Dortmund war der verdiente Sieger, Hannover hatte nur wenige Chancen, der BVB seine kaltschnäuzig ausgenutzt. :top: Haggui sah verdient die rote Karte und sahin verwandelt den zweiten Elfer in Folge nicht, was heute zum Glück ohne Folgen blieb.
    Jetzt hat der BVB 6 Auswärtssiege in 6 Auswärtsspielen und steht mit vier Punkten vor Mainz auf dem ersten Platz.:hail::prost:
     
  22. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Kleine Rechnerei gefaellig? Letztes Jahr holte Dortmund 57 Punkte, d.h. im Schnitt 1,67 pro Spiel. Trauen wir dem BVB fuer den Rest der Saison mal weniger zu, naemlich nur noch 1,5 Punkte pro Spiel: das macht bei noch ausstehenden 23 Spieltagen (aufgerundet) 35 Punkte. In der Summe kaeme der BVB so also auf 63 Punkte. (Bei 1,67 Punkten pro Spieltag kaeme der BVB uebrigens in Summe auf 67 Punkte.)

    Bayern hatte in der letzten Saison 70 Punkte, was einem Schnitt von 2,06 pro Spiel entspricht. Mit diesem Schnitt holt Bayern noch 47 Punkte und kaeme in der Summe ebenfalls auf 63 Punkte; die Bayern kaemen also selbst an der vorsichtigen Abschaetzung des BVB nicht vorbei.

    Von allen anderen Klubs kaeme bestenfalls noch Leverkusen als Konkurrent in Frage, aber die waren in der letzten Saison ja praktisch kaum besser als Dortmund. Wieso sollte Bayer also ploetzlich noch 7 Punkte (und jede Menge Tore) gut machen koennen?

    Das alles mal ganz davon abgesehen, dass Dortmund in dieser Saison bisher deutlich besser war als der Rest der Liga. Selbst wenn man das "deutlich besser" nicht auf Dauer halten kann: fuer den Rest der Saison muss man ja nur gleich gut wie der Rest der Liga sein (und darf sogar deutlich schlechter als die Bayern sein), was durchaus machbar sein sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2010
  23. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Ich muss sagen: Respekt BVB. Wirklich sehr schoener Fussball. Letzte Woche habe ich das Spiel gegen Mainz ganz angeschaut und nach dem und den heutigen Spiel muss ich sagen: der BVB ist momentan fuer mich der wahrscheinlichste Meisterkandidat.

    Wenn diese Form gehalten werden kann seh ich eigentlich keine Mannschaft die wirklich besser ist. Bayern wenn Ribery&Robben zurueck sind (und in Form), aber wenn der Vorsprung bis dahin gross genug ist sollten auch die keine Gefahr mehr werden. Was der BVB spielt erinnert mich ein wenig an die Meistersaison von Werder 2003/2004.

    Ich trau dem BVB auch so einen Durchmarsch zu und die Mannschaft ist auch super zusammengestellt. Auch wenn mir der BVB in den Jahren seiner Grossmannssucht unter Niebaum & Meier grundweg unsympathisch war, muss ich sagen dass ich mich mit dieser (jungen) Mannschaft und dem Trainer als Meister eigentlich ganz gut leben koennte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 November 2010
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ihr habt ja in vielem recht, aber 7 Punkte in 23 Spielen kann man ja wohl locker aufholen - das ginge theoretisch sogar in 3. Dass Dortmund bisher den schönsten Fußball spielt, ist unbestritten, aber der beste Fußball gewinnt nicht immer Meisterschaften, und in der EL hat man gesehen, dass die Bäume auch nicht in den Himmel wachsen.

    Bisher lief alles optimal in der Liga, man musste fast nie einem Rückstand hinterherlaufen - und traf meist zur richtigen Zeit auf die Gegner. Wie z.B. heute in Hannover: beide Innenverteidiger fielen bei denen aus, und trotzdem war das Spiel bis zu Hagguis unglaublich bescheuerter Aktion (ist halt ne Ex-Pille :floet: ) noch lange nicht entschieden. Außerdem hatte man in Hannover sicher auch Robert Enke im Kopf, auch wenn man heute offiziell keine Trauer kundtun wollte.

    Und schließlich: die Mannschaft ist noch sehr jung, kein Spieler ist es gewohnt, da vorne zu stehen - also besteht immer die Gefahr, dass man, wenn es ein paar mal nicht läuft, an den eigenen Nerven scheitert. Ich will es natürlich nicht hinaufbeschwören, aber als BVB-Fan hat man einfach schon zu viele Nackenschläge erleben müssen. Erst wenn die Mannschaft ein paar Spieltage vor Schluss immer noch so gut dasteht, dann kann man wirklich von der Meisterschaft reden.
     
  25. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Die ............Konkurrenten :floet: haben sicherlich erkannt, dass der BvB ein ernstzunehmender Meisterschaftskandidat ist.
    Für Störfeuer ist es noch etwas zu früh. Die werden wahrscheinlich erst in der Rückrunde kommen.
    Da müsst ihr durch........................
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2010
  26. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    die abteilung attacke in münchen arbeitet aber schon daran. ;)
     
  27. theog

    theog Guest

    :rotwerd: ich hoffe, das einstellen von youtube-videos macht den Server nicht so lahm...

    :banane:super video vom gestrigen Spiel...:victory:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2013
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Gute Leistung des BVB, will ich sicher nicht schmälern. Aber eine Szene fiel mir auf, gab es in der Vergangenheit auch schon anderswo:

    So in Min. 55 etwa schoss Stoppelkamp mit links, der Schuss ging daneben (oder wurde gehalten). Kurz nachdem der Schuss den Fuß verlassen hatte, grätschte Schmelzer gegen den rechten Fuß. Dabei verletzte sich Stoppelkamp und musste ausgewechselt werden.
    Ist sowas kein Foul? Gilt da die Vorteilsregel? Wenn der Ball daneben geht, Pech gehabt? Das hiesse ja, dass ein Verteidiger so ziemlich ohne Rücksicht auf Verluste derart grätschen kann, wenn er den Torschuss eh nicht mehr verhindern kann.
    Irgendwo im Mittelfeld wäre ein derartiges Einsteigen mindestens Freistoss.

    Ich hab das gestern mit ein paar anderen diskutiert, aber wir wussten uns da regeltechnisch nicht zu helfen.
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Gute Frage. Aber selbst wenn das als Vorteil gewertet würde, kann man den dann nicht "abpfeifen"? Sprich, den Vorteil abwarten und dann ggf. ahnden? Mich deucht, das wird an anderer Stelle auch so gemacht.
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Das weiss ich eben nicht. Ich erinnere mich aber an ein Spiel vor einigen Jahren, KSC gegen irgendwen, wo Freis ähnlich zum Schuss kam, daneben schoss, und ähnlich "gefoult" wurde. Auch da wurde nix gepfiffen. Allerdings ist es beim klassischen Vorteil ja so, dass ein Spieler nach einem Foul noch eine Torchance hat, und die dann nutzt oder nicht. Dann wird auch hinterher kein Freistoss mehr gepfiffen, der Spieler hatte ja seinen Vorteil. Hier liegt der Fall ja anders, das Foul war nach dem Schuss (dem Abspiel).

    Ich wüsste jetzt eben gerne, ob das so richtig ist, oder hier vielleicht eine Lücke im Regelwerk oder in der Auslegung besteht. Wir konnten uns da gestern wie gesagt nicht einigen.
     
  31. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nuja, die Regel sagt aus:

    Der Schiedsrichter hat...von einer Spielunterbrechung abzusehen, wenn dies von Vorteil für dasjenige Team ist, gegen das sich das Vergehen richtete, und das ursprüngliche Vergehen zu bestrafen, wenn der erwartete Vorteil zu diesem Zeitpunkt nicht eintritt...

    Regel 5

    Und in den Ausführungsbestimmungen:

    Der Schiedsrichter kann bei jeglichem Vergehen die Vorteilregel anwenden.
    Bei der Beurteilung, ob die Vorteilregel angewandt oder das Spiel unterbrochen
    wird, hat der Schiedsrichter nach Möglichkeit folgende Aspekte zu berücksichtigen:
    - Schwere des Vergehens: Zieht das Vergehen einen Feldverweis nach sich, unterbricht der Schiedsrichter das Spiel und verweist den Spieler des Feldes, sofern dadurch keine Torchance vereitelt wird,
    - der Ort des Vergehens: je näher beim gegnerischen Tor, desto gefährlicher die Situation,
    - Erfolgsaussicht eines unmittelbaren, gefährlichen Angriffs auf das gegnerische Tor,
    - Spielatmosphäre.

    Der Entscheid zur Ahndung des ursprünglichen Vergehens ist innerhalb der nächsten paar Sekunden zu treffen.

    Von "nächster Szene" oder dergleichen steht da nix, meine ich. Von daher würde ich bei solchen Szenen den Schuss abwarten. Geht er rein, isses Vorteil, wenn nicht, dann Foul und Pfiff.

    Beim klassischen Vorteil meine ich ist es eben nicht zwingend so, dass es nach dem Foul zu einer Torchance kommt. Sondern, dass es (zunächst) so aussieht, als würde man mit einem Abpfeifen des Fouls der angreifenden Mannschaft einen erfolgversprechenden Angriff wegnehmen. Was nicht zwingend eine Torchance (zum Zeitpunkt des Vergehens) sein muss. Sondern eher, was sich zu einer Torchance entwickeln "kann".

    Ist eben subjektiv. Und die Zeit ist da natürlich auch jeweils knapp. Aber ich würde sowas entsprechend der Vorteilsregelungen behandeln wollen, wenn ich Schiri wäre.