10. Spieltag: Hannover 96 - VfB Stuttgart

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von #die miLch, 22 Oktober 2009.

  1. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Wir brauchen doch einen wer-wird-der-Neue-wenn-Babbel-fliegt-Thread :D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Was ist an Favre denn gruselig? Daswäre der ideale Mann für Stuttgart!


    :D:D:D
     
  4. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Aufgrund der englischen Wochen gibt es im Grunde keinen richtigen Zeitpunkt, zu dem ein Trainer entlassen werden könnte. Wobei ich das jetzt eh ein wenig überzogen finde, im Mai war er noch der Messias. Ich denke, dass er gegen Fürth noch auf der Bank sitzt, wenn er dort verliert, ists - trotz oder gerade wegen den Bayern vor der Brust - ein schöner Anlass, wenn nicht lassen sie ihn die Spiele gegen Bayern und auswärts in Sevilla noch machen, wo der VfB eh Außenseiter ist.

    Auf jeden Fall muss in diesen drei Spielen ein deutliches Aufbäumen zu erkennen sein, sonst sitzt gegen Gladbach ein Neuer auf der Bank.
     
  5. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    K.O.N.A.N. Y.A. :zahnluec:

    Das nennt man wohl einen Arbeitssieg. Muss ein großes Lob an das Team aussprechen. Toll gekämpft. So will ich das sehen. :top:

    Natürlich bitter für den VfB. Mal wieder ordentlich gespielt, am Ende aber doch verloren. Für Babbel wird's jetzt eng, obwohl ich glaube, dass er seinen Kredit noch nicht aufgebraucht hat.
     
  6. das Schaf

    das Schaf Pokalsieger 2011

    Beiträge:
    3.922
    Likes:
    54
    Verdient war die Niederlage nicht ...
     
  7. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Ich verlange einen Orden für den Balljungen. Genau so muss man mit Lehmann umgehen, der schmeisst Sachen ja auch gerne weg. :D
     
  8. Philipe

    Philipe Guest

    Dann kann man gleich den Babbel behalten. Berlin hat gerade ähnliche Probleme wie Stuttgart. Und Favre hat in Berlin auch noch keine "Lösungsmöglichkeiten" gefunden. Wieso sollte das in Stuttgart anders sein. Den Trainer vom tabellenletzten zu holen könnte sogar einen Heldt in Erklärungsnot bringen.

    Von den genannten "Trainern", wäre er allerdings die beste Lösung... aber noch ist ja Babbel Trainer. Ach, ist aber auch eine doofe Situation. Stuttgart hat sich in den letzten Spielen ja wirklich gesteigert.
     
  9. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Hab ich es nicht geschrieben? Viva Hannover......!!

    Im Ernst, genau sowas hatte ich erwartet. Nicht dass Hannover die Schwaben an die Wand spielt oder sowas. Aber solche Spiele gehen gerne auch mal mit einem Duseltor, einem Standard, einem geschenkten Elfer oder einer Abseitskiste aus. Und dann natürlich gegen das Team, welches im Pech schwimmt.

    Armer VfB.....
     
  10. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Sehe ich anders: ich würde sagen, man hat ihn keine Lösungen finden lassen, weil man ihn vorher rausgeschmissen hat. Favre ist aber im Gegensatz zu Babbel ein erfahrener Trainer, der schon einges geleistet hat.

    Ich würde aber übrigens im Gegensatz zu Budmaster_Bundy sagen: Wenn man sich schon für einen Neuling wie Babbel entscheidet, dann sollte man das auch durchziehen, und ihn nicht gleich in der ersten Durststrecke feuern.
     
  11. Philipe

    Philipe Guest

    Meine Güte, sind wir schon so tief in der Krise, dass Anhänger anderer Vereine Mitleid mit uns empfinden ;)

    Nun, Dein erster Satz ist ansichtssache. Ich tue mich immer schwer damit, wenn ein zur-zeit-erfolgloser Trainer durch einen zur-zeit-ebenfalls-erfolglosen Trainer ersetzt wird.

    Zu Deinem Zweiten Satz: Entschieden hat man sich für Babbel ja erst während der Rückrunde. Was hätte man auch tun sollen? Der Erfolg hat für ihn gesprochen. Man kann schlecht einen Trainer raus schmeißen, mit dem man von Erfolg zu Erfolg eilt. Matthias Sammer wollte dem VfB ja aus dieser misslichen Lage helfen - nur der Heldt hat es damals nicht verstanden ;).
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Mitleid ist das nicht, eher Mitgefühl. Leiden tue ich deswegen nicht. :rolleyes:
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    :gaehn:Totgesagte/geglaubte leben ja bekanntlich länger.
     
  14. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    Selbst Schuld, was soll die Jammerei ? Ich erinnere mich noch ganz gut an das magische Dreieck.....das haben die Bayern auch geknackt mit Geld und sogar die fast sichere Meisterschaft des VFB verhindert, weil sie nix mehr trafen die Söldner.....das war der Anfang meiner Bayern Verachtung, weil sie deutsche Clubs schwächen um international bestehen zu können, anstatt internationale Clubs zu schwächen damit die deutschen Clubs bestehen können.....Bayern ist maßgeblich daran beteiligt gewesen, daß in Deutschland kaum ein anderer Club auf Dauer international mitspielen konnte !


    Jetzt wurde das Traumpaar Cacau - Gomez auseinandergerissen.....denn jetzt merkt man plötzlich wie wichtig es doch ist, eine Knipser zu haben....die 30 Millionen sind jetzt schon wieder weg, verpufft....

    tja, wenn es nur einmal einen anderen deutschen Club gäbe, der sich nicht aufweichen läßt von den Bayern.....deshalb habe ich überhaupt kein Mitleid mehr, wer nicht lernen will muß fühlen, sollen sie von mir aus alle wie der KSC absteigen.....

    auf die Dauer werden es nur noch die Vereine schaffen, wo Großinvestoren hintendran stehen, die kein Interesse am Aufkaufen ihrer Spieler haben sondern den Erfolg als erstes Ziel sehen.....Leverkusen, Wolfsburg....dazu könnte nach Sanierung Schalke und Dortmund kommen....evtl. Werder durch ihr ständig wertvolles Konzept....Stuttgart wird mit seiner Politik immer eine zweite Geige spielen, mal `ne Meisterschaft, mal unter den ersten Dreien aber nie der ganz große Renner über Jahrzehnte, wie Bayern oder Dortmund...oder auch Werder es werden können
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Oktober 2009
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Zur zeit ist Favre ja weder noch, Hertha hat ihn ja rausgeschmissen. Aber nach Deiner Theorie kann man ja nur trainerneulinge verpflichten, denn wann wird schon mal ein erfolgreicher Trainer entlassen? Denn das erfolgreiche Trainer den Verein wechseln (das gibt es zwar) ist ja wirklich selten.



    Sehe ich ja auch so. Wie gesagt, wenn ihn nimmt, dann sollte man das auch durchziehen, außer es gibt tatsächlich irgendwelche Gründe für die Schlechtigkeit der Mannschaft, die am Trainer liegen. Da habe ich bisher nur das Rotieren als falsche Maßnahme mitbekommen. Aber das kann man ja leicht abstellen.

    ich hab ja ein teil des hannoverspiels gesehen, und da hat Stuttgart ja nicht schlecht gespielt. (Das unterscheidet Stuttgart auch von der Situation bei Hertha.)
    Der Trainer scheint also nicht schlecht zu sein. Sieht nach dem "Haste Scheiße am Fuß, dann haste Scheiße am Fuß"-Phänomen aus, da muss man durch.
     
  16. #die miLch

    #die miLch Europapokalist Moderator

    Beiträge:
    3.404
    Likes:
    0
    Naja, so unverdient wie der Sieg überall gemacht wird, war er gar nicht. Finde ich zumindest. Okay, ich bin Hannover-Fan, aber dennoch muss man einfach sagen, dass 96 aus dem Rahmen der Möglichkeiten das beste gemacht hat. Hinter sicher gestanden, super Einsatz gezeigt und toll gekämpft. Natürlich braucht man dazu auch das nötige Glück.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Nee, unverdient war er nicht, aber es war ja nicht so, dass Stuttgart dermaßen grottig war (so wie zum Beispiel die Hertha gegen Nürnberg), dass nichts anderes als ein Sieg möglich gewesen wäre. Das wertet den Honnoversieg ja sogar auf! Die Honnoverer haben eben nicht gegen ein Stuttgartteam verloren, das sich aufgegeben hat, sondern gegen einen guten Gegner. :top:
     
  18. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Bremen lässt seine Leistungsträger auch zu Bayern ziehen. Manchmal sogar für wenig Geld (Klose).
    Immerhin gehen sie dadurch finanziell nicht kaputt. Und ab und zu eine Meisterschaft ist immer noch besser als die meisten anderen Vereine (z.B. Schalke).
    Vielleicht kann man es so ausdrücken: Aus Hannoveraner Sicht nicht unverdient, aber aus Stuttgarter Sicht extrem unglücklich angesichts der Pfostentreffer und der Paraden von Fromlowitz.