10. Spieltag Hannover 96 : Bayern München

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Achim, 18 Oktober 2011.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Boateng wurde aber auch etwas provoziert, weil der Schulz einen anderen Spieler in ihn hineingeschubst hat. Boateng hatte da allerdings auch gar nichts zu suchen, aber das steht auf einem anderen Blatt.

    Ansonsten vergleichste hier irgendwie Kohlrabi mit Eiern in Senfsauce. Ist beides wat zu futtern, aber unterschiedlich verdaulich.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    ich weiss es nicht, du weisst es nicht, rupert weiss es nicht, nur die beteiligten werden es wissen...schiri war da, assi war da, der 4. war da, die werden es wissen. Mein normales Verstaendnis sagt eben nur, solche handgreiflichkeiten laufen nie ohne gegenseitige beleidigungen vor sich...:isklar:
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.130
    Likes:
    3.168
    Ich weiß immer noch nicht worauf Du raus willst, theog.

    Ich fragte nach vergleichbaren Fällen und Du bringst was, wo sich Spieler gegenüber dem Schieri aufführten. Das tat Boateng aber nicht.
    Dann gibste selbst zu, dass Du gar nicht weißt, was vorfiel, beschwerst Dich aber über die unterschiedliche Strafzumessung - das ist auch der Knüller :)

    Fehlt nur noch, dass Du jetzt als nächstes mit Zidane und Materazzi ankommst :D
     
  5. theog

    theog Guest

    Für mich sind die Faelle gar nicht so unvergleichbar, auch wenn sie genaue Situation natuerlich nicht exakt die gleiche ist. Allerdings fällt mir ein, wieso wurde der eigentliche Auslöser, dessen Name ich nicht schreiben kann (wegen der Forumsnetiquette), nicht bestraft?
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.820
    Likes:
    2.736
    Das wundert mich allerdings auch. Aber da haben dem DFB wohl die Eier gefehlt. ;-)
     
  7. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Tatsachentscheidung?

    Schiri hat Situation bewertet und somit gibts keine nachträgliche Sperre.
     
  8. BVBTommy

    BVBTommy Member

    Beiträge:
    51
    Likes:
    5
    Die 2 Spiele Speere ist nen Witz, da hats für weniger schon mehr spiele sperre gegeben, wie hier auch schon geschildert, kommt da wieder nen Bayernvorteil????
    Und was Karl Heinz Rummenige da von sich gibt und Pinto die Schuld für die ganze Situation gibt ist einfach nicht sportlich und eine frechheit, da er da übertrieben haben soll, grad die Bayern Spieler schmeißen sich gerne vor allem im straufram hin und fordern alles mögliche.
    Und was mich auch ankotzt ist dieses Ständige Karten forden von irgendwelchen Spielern, da sind aber alle Manschaften mit angesprochen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 Oktober 2011
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.500
    Likes:
    2.491
    Für mich ist eine Tätlichkeit sowas wie nachtreten, Kopfstossen, schlagen, aber nicht schubsen. 2 Spiele Sperre sind angemessen, zumal Boateng nie durch rüpelhaftes Verhalten aufgefallen ist. Jerome ist nicht mit Kevin Prince zu vergleichen und sein Nachname kommt ihm bei der Strafzumessung nicht gerade entgegen.
    Unerlaubte Schlussfolgerung meinerseits ? Mag sein, aber bei soviel Spekulationen, die ich gelesen habe, kommt es auf diese auch nicht mehr an. Wir reduzieren das gesamte grossartige Spiel auf diese Aktion mit Schulz und Boateng, vergessen dabei den Auslöser dieser Szene, der ungeschoren davon kam.
    Nochmal: Das beste Spiel der laufenden Saison hat eine bessere Würdigung verdient als dieses Hickhack der ewigen Schuldzuweisungen.
    :suspekt: :nene:
     
  10. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich gehe mal davon aus, dass der Schiri es nicht gesehen hat, denn wenn er es gesehen hätte, hätte er keine Wahl gehabt, außer rot zu zeigen.
     
  11. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Das vermute ich auch. Trotzdem hat der Schiri durch einmal gelb und einmal rot die Situation bewertet und somit eine Tatsache geschaffen.
     
  12. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Kommt darauf an, was man unter Situation versteht, die bewertet worden ist. Wo fängt die Situation an, wo hört sie auf. Ich denke, dass er nicht das ganze Theater bewertet hat / bewerten konnte, sonder nur die Situation, die mit Schulz seiner Attacke begann.
     
  13. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Der Schiri konnte gar nichts bewerten, sondern nur der 4. Offizielle. Schließlich hat er sich mit dem erstmal ausgiebig ausgetauscht. Und der stand die ganze Zeit daneben, konnte also auch die Attacke von Kroos sehen. War aber anscheinend nicht relevant für den Herren, also Tatsachenentscheidung.

    Dass der DFB das mit der Tatsachenentscheidung von Fall zu Fall anders bewertet steht auf einem anderen Blatt.
     
  14. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.820
    Likes:
    2.736
    Genau aber das ist der Grund wieso so gerne über Willkür und Fußballmafia gesprochen wird. Eine klare Handlungsweise die bei allen gleich ist würde dem DFB hier gut zu Gesicht stehen.

    Bei Neuville wurde damals die Tatsachenentscheidung revidiert und er wurde nachträglich gesperrt. Der hat aber zumindest niemanden auf dem Platz tätlich angegriffen und zu Boden geschubst.

    Ist ja ok dass man das damals machte, aber dann hätte man das bei Kroos auch machen müssen.
     
  15. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Euer Götze hat den Schiri (bzw. seinen Assistenten) gestossen, das steht für den DFB auf einer Stufe mit versuchten Totschlag an einem Gegenspieler, Also ist er gut bedient. ;)