10 Jahre Joachim Löw beim DFB

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von Jogi-Fan, 15 März 2011.

?

7 Jahre Jogi Löw beim DFB. Welche Bilanz kann mit dem heutigen Stand gezogen werden?

  1. *

    Deutschland zählte mit Joachim Löw bisher zu den 3 stärksten Mannschaften der Welt. Positiv!

    61,1%
  2. *

    Medaille hin oder her. Das gleicht doch einem Vorrundenaus. Negativ!

    38,9%
  3. Keine Ahnung.

    5,6%
  1. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich weiß nicht ob das auch eventuell zum Thema hier gehören könnte. Wenn nicht kann man es ruhig wieder löschen.

    Löw muss nach Bayern-Aus Planung überdenken - Service - sueddeutsche.de
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Deutschland war gegen Argentinien siegreich, nicht weil Maradona seine Mannschaft falsch eingestellt hat, sondern allein, dass die deutsche Mannschaft auf den Punkt genau sowohl taktisch als auch körperlich fit war. Das ist eine Denkweise von den Kritikern Löws, die in die verkehrte Richtung geht, eben wie zum Beispiel: Das Glas ist für jene "halb leer". Für seine Befürworter aber "halb voll".

    Schön aber, wie du das Spiel gegen Serbien hervorhebst, aber dabei verschiedene Spiele absichtlich in den Hintergrund stellst: Gegen Australien, England, Argentinien, aber auch gegen Russland, Türkei oder Portugal. Alles erfolgreiche, attraktive Spiele während der Turniere oder in den Qualifikationsphasen, die die Amtszeit des Bundestrainer kennzeichnen.
     
  4. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Siehste. Damit bringste es auf den Punkt. Nämlich, dass seine "Befürworter" genauso einseitig denken, wie seine "Kritiker".
     
  5. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Im Falle des Spiels gegen Argentinien kann man rein objektiv gesehen nicht einseitig denken. Nicht bei einem 4:0 gegen Argentinien im WM Viertelfinale.
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Nö. Natürlich nicht. Bei einem 4:0 war man grundsätzlich selber so stark, dass der andere einfach nicht schwach sein konnte.

    Ichsachja: Genau das gleiche Mittel. Nur eben von der anderen Seite.
     
  7. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Genau das ist der Punkt. Ein 4:0 gegen Argentinien bedeutet dir nichts. Eben die Haltung eines Kritikers. Eben eine Normalität, dass man sich als Interessierter automatisch positioniert. Deutschland liebstes Kind kann man nicht neutral gegenüberstehen.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Was nicht stimmt und nicht bewiesen ist, weil es auch gar nicht bewiesen werden kann.

    Selbst das ist "einseitig" aus deiner Ecke. Denn wie du nachlesen kannst, hege ich durchaus Sympathie und Optimismus.

    Der geht allerdings nicht soweit wie deiner. Und deswegen sieht es von deiner - noch extremeren Seite - so aus wie es offenbar aussieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2011
  9. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Herzlichen Glückwunsch. Du untermalst deine Position als Kritiker Joachim Löws in jeden deiner Beitrag. Aber wir können gerne weiterhin "Ping & Pong" spielen. Eine unendliche Geschichte, in der jeder seine möglichst neutrale Position untermauern möchte. Es ist nachweisbar, dass das bei uns beiden nicht möglich ist. Schau einfach mal in deine archivierten Beiträge, denn dann wirst du sehr viel schneller schlau aus dich. Na, wie wäre es damit? Aber wir reden am Thema vorbei. Kein Wunder, wenn jeder von uns meint, dass er die objektive Meinung hier darstellt. Aber mach weiter so. Gefällt mir. :top:
     
  10. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Gas Gegenteil ist nachweisbar. Allerdings nur für den, der die Nachweise dann auch so hinnimmt. Damit haste ja hin und wieder Probleme. Siehe Guttenberg-Thread und die Diskussion um die Ermächtigung des Bundestages, über gewisse Themen zu debattieren. Da haste ja die Norm auch bestenfalls zur Kenntnis genommen, nicht aber anerkennen wollen.

    Zu Zeiten eines gewissen Users, der bekanntermaßen alles, was der Löw gemacht hat, sogar seine Frisur, seinen Pulli, seinen Schal und seine Gestik, in den Dreck gezogen hat, war ich genauso gegen dem seine Haltung. Kannste nachlesen.

    Und dann kannste dreimal überlegen, wer dann nu neutraler ist, derjenige, der sich gegen "übermäßige" Kritik, also einer Anti-Kampagne, aber auch gegen übermäßige Lobhudelei zur wehr setzt, oder derjenige, der sich nur gegen Kritik, und zwar nahezu jeder Art, zur Wehr setzt und der nahezu ausschliesslich kundtut, dass alles, was der Löw macht, richtig ist.
     
  11. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Wenn du meinst, ich würde Löw über alles loben, dann ist es so, dass du meine Beiträge im Anschluss der EM 2008 nicht genau unter die Lupe genommen hast. Aber das zeichnet dich ebenso aus: Jeden Beitrag so unvollständig zu zitieren, dass der Gesamtinhalt bzw. der Kontext verloren geht.

    Aber schön, dass du dich für Löw eingesetzt hast, als die Kritik wegen seinem Schal oder seiner Frisur aufkam. Das war wirklich heldenhaft. :zahnluec:
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.913
    Likes:
    1.051
    Nee. Das meine ich selbstredend nicht. Und schrob ich auch nicht. Lies bitte genau.
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Ergebnis: Halbe, halbe, aber das passt. Löw hat ja gewisse Entwicklungen eingeleitet, dafür kann man ihn loben, aber es kann wohl andererseits kaum einer bestreiten, dass spätestens seid dem letzten Tunier eine Stagnation in der deutschen Nationalmannschaft festzustellen ist. Es gibt keinerlei Fortschritte mehr, keine positiven Entwicklungen, und erst recht keine innovativen Erneuerungen. Löw hat sich verbraucht, bringt keine neuen Impulse mehr. So ist es völlig unverständlich, dass der DFB seinen Vertrag so lange verlängert hat. Unter Löw ist von der Mannschaft keine weitere Leistungssteigerung zu erwarten. So kann man nur hoffen, dass sich das Team trotz Löw entwickelt und gleichzeitig die Konkurrenz schwächelt, sonst stehen den Fans der DNM wieder magere Jahre bevor.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Bin ja bloß froh, dass ich zu der Generation gehöre, die in vollem Bewusstsein 4 WM-Finales und 3 EM-Finales mit Beteiligung der dt. Nationalmannschaft mitbekommen habe.

    Die Titelausbeute ist zwar bedeutend schlechter als der Wirkungsgrad eines Automotors, und das ist schon herb, aber wenigstens sah ich auch mal zwei gewonnene Spiele :D

    Wenigstens ein Vorteil meines steinzeitlichen Alters.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    :D ja, da sind wir "Oldies" wirklich in einer deutlichen besseren Position als die Jungspunde von heute und können die Entwicklungen aus eigener Anschauung auch besser beurteilen.
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Jetzt biegt dann der Hulle ums Eck und erhöht auf: 6 WM-Finales und 6 EM-Finales, wobei 5 Titel raussprangen. Der Sack!

    Ausserdem schliesst er die Azzurri und die Spaniokles auch noch mit ein, der Erfolgsfan.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2011
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ganz genau. Ich war also insgesamt achtmal Weltmeister (1934, 1938, 1954, 1974, 1982, 1990, 2006 und 2010) und sechsmal Europameister (1964, 1968, 1972, 1980, 1996 und 2008) :D
     
  18. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Ich bewerte es nicht als negativ, dass Deutschland seit vier Jahren zu den vier stärksten Mannschaften stets gezählt hat. Was hier vor allen Dingen die Leistung des Bundestrainers ausmachen, sind vor allen Dingen die Umstände, dass ein Generationswechsel nach Schneider, Lehmann, Neuville und Frings vollzogen werden musste. Was viel positiver aber ist der Wandel des deutschen Fußballs. Die deutsche Nationalmannschaft hat sich vom starren 4-4-2 System gelöst, der Kader ist seit etwa einem Jahr fest auf das 4-2-3-1 System ausgerichtet. Demnach werden die Spieler eingeladen und aufgestellt, die mit dieser Taktik gehen: Podolski, Müller, Klose, Özil, Khedira. Von Schweinsteiger, Mertesacker, Lahm und Friedrich ganz zu Schweigen. Ich sehe darin kein so extremes Steigerungspotenzial, wie nach der WM 2006. Worin sollte sich denn momentan etwas punktuell verändern? Meinst du, dass man mit Gomez zur WM 2010 erfolgreicher gewesen wäre?
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Hier geht es aber nur um die, die man auch live verfolgt hat! Und so alt bist du doch auch nicht! :D

    1974 war ich ja immerhin schon 7 jahre alt, aber ich kann mich leider an die WM nicht erinnern. An Argentinien '78 dann schon.
     
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Na gut, dann nimm die Zeit vor 1966 raus. Damit bin ich immer noch Rekordweltmeister. ;)

    Bei der WM 1962 war ich ebenfalls sieben, und hab praktisch nichts davon mitgekriegt. Und von der EM 1964 kann ich mich noch an einige Quali-Spiele der Italiener erinnern, aber die Endrunde ist dann auch völlig an mir vorübergegangen. :weißnich:
     
  21. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    ... und der Vertrag wird auch mit Matthias Sammer, dem Sportdirektor des DFB, verlängert. Obwohl sein Vertrag erst 2013 ausläuft, wird er schon jetzt um weitere drei Jahre verlängert. Damit bleibt der Männer-Fußball weiterhin in den Händen der bewährten Kräfte. Fragt sich nur, wann Matthias Sammer die Möglichkeit wieder ergreifen wird, um entweder in den Vereinsfußball zu wechseln oder seinen Kompetenzbereich im DFB zu verändern bzw. zu erweitern.

    Quelle: DFB - Deutscher Fußball-Bund e.V. -  Newsmeldung[showUid]=27414&tx_dfbnews_pi4[cat]=121

    Eine gute Entscheidung, weiterhin die selben Leute in der sportlichen Leitung zu halten?
     
  22. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Meiner Meinung nach nicht. Eine Frage der Zeit bis sich Löw und Bierhof mit Sammer kappeln.
     
  23. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Kann ihnen doch egal sein... sie haben doch ihren Job...
     
  24. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Und trotzdem wird es immer und wieder Streit geben.
     
  25. ricoblink

    ricoblink Eisern Union!

    Beiträge:
    749
    Likes:
    4
    Von Erwachsenen Menschen sollte man erwarten das man dann eine Lösung findet -.-'
     
  26. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Die EM-Qualifikation ungeschlagen überstanden, mit 10 Siegen in Folge ein großer Favorit für die EM. Größtes Highlight war für mich in diesem Jahr das Länderspiel gegen Brasilien. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Spielweise zu toppen sein wird - Sei es nun gegen die Niederlande oder im Turnier selbst.

    Nun das 75. Länderspiel mit Joachim Löw. Einfach klasse, dass endlich wieder Konstanz auf der wichtigsten Position des DFB herrscht. Zum Haare raufen ist der Gedanke, dass 2004 noch Otto Rehagel oder auch Christoph Daum in den Medien genannt wurde, als es um die Nachfolge Völlers ging. :floet:
     
  27. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Also 2014 auf ein Neues, bin mal gespannt, was für "Ausreden" dann kommen werden.

    - Die anderen Nationen haben aufgeholt
    - Man muß das Glück erzwingen, wir hatten noch Pech dazu
    - Italien, immer wieder Italien
    - in 2 oder 4 Jahren werden wir Spanien schlagen können!
    - Schweinsteiger ist unverzichtbar für das Team
    - die individuellen Fehler abzustellen, wird unsere Hauptaufgabe sein bis 2016

    usw. ;)


    Also ich habe mich mit dem Status Quo abgegeben, nogly allerdings, der nicht mehr unter uns weilt, schätze ich mal, hat noch immer keinen Grund komplett von seiner Negativ Meinung über Löw abzurücken. Auch wenn diese recht übertrieben war, so ist sie in der Essenz her meiner Meinung nach berechtigt. Viel Rauch um nix, ebent.
     
  28. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.173
    Likes:
    1.882
    Wir werden unter Löw allerhöchstens ins EM/WM-Finale kommen, aber nie einen Titel holen.
     
  29. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Und woher willst du das wissen, oder warum glaubst du das ? Es müssen nur die richtigen Spieler spielen.
     
  30. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    - die DFB Elf hat attraktiven Fussball geboten und ist an einer starken Italienischen/Spanischen/Englischen/Französischen (sonstige Nation bei Bedarf bitte Einsetzten) gescheitert.
    - Es hat einfach nicht sollen sein, 2016 ist diese Elf aber reif für den Titel
    - Die Niederlage war abzusehen, da Jogi schon am Vorabend sein Glückstoupet verlegt hatte.
     
  31. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Sind die 10 Jahre nicht erst erreicht, wenn Löw noch bei der EM 2016 Bundestrainer ist ?