1. FC Köln - Das finanzielle Vermächtnis von Overath

Dieses Thema im Forum "2. Bundesliga" wurde erstellt von André, 27 Juli 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Anders als 2011/12: Da plante der FC für den 34-Millionen-Etat der Lizenzspieler neun Millionen ein, die nicht vorhanden waren. Die Lücke sollten zusätzliche Pokal- und TV-Einnahmen (durch eine bessere Platzierung) schließen. Beides blieb aus.

    Der Kampf mit Overaths Altlasten - 2. Liga - kicker online


    Unfassbar wie man so blauäugig einen Verein führen kann.

    Kann man nur die Daumen drücken dass die jetzigen Verantwortlichen anders wirtschaften und der Jugend eine Chance geben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Was jetzt? Will man dem Overath die Situation anlasten? Ist die Sicht der Dinge, die er Bild erklärt so korrekt? War Overath nicht schon gescheitert bevor dieses 9 Mio Loch sich auftat und die Sache dem Vorstand danach anzulasten? Ich blicke nicht so durch bei den 2 Artikeln.
    Obwohl ich neigen würde, Overath zu glauben.
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Ne, die Karre war schon vorher in den Dreck gefahren. Ihm laste ich allerdings an, dass er nicht die Notbremse gezogen hat, sondern volles Risiko gegangen ist und somit das Wohl des Vereins riskiert hat.

    Ich hab schon vor Jahren geschrieben dass Poldi dem FC nicht gut tut. Viele andere haben sich hinter dem Superstar versteckt und finanziell war es Harakiri wie spätestens jetzt jeder sehen kann. Man hätte früher auf die eigene gute Jugend bauen sollen, statt auf irgendwelche Söldner zu hoffen. Damit meine ich jetzt nichtmal Poldi. Bei einer Gehaltsbudget-Minus Planung von 9 Millionen haben wohl auch andere sehr gut verdient. Poldi hat da im Gegensatz wohl wenigstens Leistung gebracht.

    Die gute Jugend ist ja vorhanden, und Stani ist da nun wohl auch einer, der das Potential nutzen kann. Aber den Weg hätte man viel früher gehen müssen.

    Overath ist also aus meiner Sicht nicht schuld an der Misere, aber er hat sie während seiner Amtszeit auch eben nicht bekämpft sondern auf den sportlichen Erfolg gehofft, der finanziell alles rausreißen sollte, und das funktioniert halt in den seltensten Fällen. Und von so einer Ikone hätte ich mir halt was anderes erwartet.
     
  6. Monti479

    Monti479 Annemie ich kann nit mih

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    84
    "Alle wichtigen Entscheidungen laufen letztendlich über meinen Tisch", hat der werte Herr O. mal gesagt. D. h., letztendlich hat er also alles abgenickt und ist somit verantwortlich.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Overath: Aber man kann weder den Abstieg, noch die derzeitige finanzielle Not oder die schlimmen Schlagzeilen der Rückrunden-Monate dem Ex-Vorstand anlasten.

    Overath sieht das aber bissel anders und entlastet sich selbst. :floet:

    "Vertrauensverlust im Verein war schon zu groß" | 2. Bundesliga | 1. FC Köln | Wolfgang Overath
     
  8. JFC-Spieler

    JFC-Spieler Member

    Beiträge:
    226
    Likes:
    0
    Köln geht jetzt einen neuen Weg mit einem neuen Konzept,geplant ist nicht der Wiederaufstieg sondern eine solide und gute Saison bei der die Jugend und keine großen Transfer die Hauptrolle spielen.
    Nach dem neuen Konzept ist dies nähmlich die Lösung um in Zukunft die Schulden zu beseitigen und um langfristig erfolgreich zu sein.
    Beispielsweise wird auf Timo Horn gesetzt,der zwar zweifelsohne eines der größten Torwarttalente Deutschlands ist,anstatt auf Rensing der ja bekanntlich Championsleagueerfahren ist.

    «Wundertüte» Köln: FC vollzieht ohne Podolski den Umbruch - Newsansicht - Seite 1 - transfermarkt.de
     
  9. JFC-Spieler

    JFC-Spieler Member

    Beiträge:
    226
    Likes:
    0
    Sorry, Doppelpost.