0

Frankfurt: Flum und Medojevic sind raus

Den Start ins neue Jahr hätten sich Johannes Flum und Slobodan Medojevic wohl ganz anders vorgestellt, denn beide wurden nun für das Trainingslager in Abu Dhabi von Trainer Niko Kovac gestrichen. Das gleiche Schicksal ereilte die Youngsters Enis Bunjaki und Joel Gerezgiher. Das Zeichen ist unmissverständlich: Die vier Kicker spielen bei den Hessen keine Rolle mehr und können sich folglich noch in diesem Winter nach einem neuen Verein umsehen.

Heute starteten die Frankfurter vor einigen Fans den Auftakt in das neue Jahr. Dabei zeigten sich gleich mehrere neue Gesichter auf dem Trainingsplatz. Neuzugang Andersson Ordonez war ebenso mit von der Partie wie Max Besuschkow, dessen Wechsel erst heute Vormittag verkündet wurde. Auch der erst 16-jährige Kapitän der eigenen U 17 Sahverdi Cetin war mit dabei und durfte erstmals Profiluft schnuppern.

Flum und Medojevic waren ebenfalls auf dem Platz ebenso wie Gerezgiher, der ein individuelles Programm absolvierte. In Abu Dhabi werden die Profis aber nicht mit dabei sein. Morgen geht es für die Hessen in die Sonne und in die Vorbereitung, die der Grundstein dafür sein soll, dass die Rückrunde ähnlich erfolgreich wird, wie die Hinrunde. “Wir müssen gucken, mit wem wir in der Rückserie, beziehungsweise in der Zukunft rechnen, und mit wem nicht”, so Kovac nach der Einheit. Vor allem für Flum (131 Bundesligaspiele) und Medojevic (56) dürfte überrascht gewesen sein. Beide sind auf der Sechs zuhause, konnten aber verletzungsbedingt in letzter Zeit nicht voll mitwirken. Nun steht mit der Degradierung auch fest, dass sie in der Rückrunde keine Chance mehr erhalten werden. Fakt ist auch, dass die Verträge der beiden im kommenden Sommer auslaufen. Für die Frankfurter wäre dieser Winter also die letzte Chance, zumindest noch einen kleine Ablösesumme einstreichen zu können. Gerezgiher ist derweil noch bis 2018 gebunden und könnte somit auf Leihbasis den Verein verlassen.

Natürlich stößt die harte Entscheidung des Trainers nicht überall auf offene Ohren: “Ich weiß, dass das nicht ganz einfach ist. Es bringt aber nichts, wenn man 30 Leute mitnimmt und sechs Leute draußen herumlaufen lässt. Die Spieler wissen Bescheid, wie wir in Zukunft mit ihnen planen. Das haben wir ihnen nicht erst heute kommuniziert, sodass sie sich vorbereiten können, andere Klubs zu finden. Von unserer Seite aus war das fair. Das ist nicht einfach, aber leider muss ich auch diesen Part übernehmen”, so Kovac.

Kategorie: Sonstiges Tags: , ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2017 Soccer-Fans.de. All rights reserved.