0

Schalke: Was wird aus Nastasic?

Er war wohl der größte Pechvogel des ersten Spieltags. Kaum begann die aktuelle Saison in der Bundesliga, schon war Schluss für Matija Nastasic. Damals zog sich der Schalker einen Achillessehnenriss zu, der ihn bis heute davon abhält wieder auf dem Rasen zu stehen. Mittlerweile ist aber wieder Licht am Ende des Tunnels und die Knappen hoffen, dass ihre Verteidiger nicht auch noch den kompletten Rest der Saison verpassen wird.

schalkeDie neue Saison war gerade einmal 11 Minuten alt und schon hat sich Nastasic im Spiel gegen die Bremer verletzt. Bei einer Grätsche gegen Levan Öztunali blieb Nastasic im Rasen hängen, verdrehte sich dabei das Bein und zog sich bei der Aktion einen Achillessehnenriss zu. So konnte sein Trainer André Breitenreiter ihn nur in der Vorbereitung beobachten, ein Eindruck unter Wettkampfbedingungen blieb bis heute aus.

Nach endlosen Monaten geht es nun langsam auf ein Comeback zu. Gewiss Übungen kann er schon wieder im Kreis der Mannschaft absolvieren und zumindest der schlimmste und anstrengenste Teil seiner Reha liegt schon hinter ihm. Vor allem bei Übungsformen mit dem Ball ist er wieder voll dabei, sobald es aber an eine härtere Zweikampfführung geht, muss er sich noch zurückhalten. Vor allem für einen Verteidiger seiner Kategorie ist das natürlich besonders schwer.

Seit Januar 2015 spielt Nastasic nun bei den Knappen. Damals war er der absolute Wunschspieler von Trainer Roberto di Matteo und Horst Heldt musste sich hier und da verbiegen um den Serben letztendlich für ein Engagement auf Schalke zu begeistern. Zunächst wurde er ins Wintertrainingslager in Katar eingeflogen und etablierte sich im Anschluss prompt in der Startformation der Knappen. Insgesamt stand er in der Rückrunde in 16 von 17 Spielen von Beginn an auf dem Feld, sodass die Schalker schon im März letzten Jahres Nägel mit Köpfen machten und den Serben für festgeschriebene 9,5 Millionen Euro dauerhaft verpflichteten.

Nach seinem Comeback will Nastasic nun wieder da anknüpfen, wo er im August aufgehört hat. Er will in die Startelf zurück und damit das realistisch ist, sollte er sich im Verlauf der Saison durch einige Einsätze noch einmal ins Gespräch bringen. Sollte der Heilungsverlauf weiter so gut voranschreiten, sollte einem Einsatz in den nächsten Wochen eigentlich nichts im Wege stehen.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2016 Soccer-Fans.de. All rights reserved.