0

Hoffenheim: Transfer-Flop Kuranyi

Bisher wurde er in der Rückrunde noch nicht einmal für den Kader nominiert. Kevin Kuranyi scheint bei der TSG 1899 Hoffenheim endgültig keine Rolle mehr zu spielen und das, nachdem auch das letzte Jahr für den ehemaligen Nationalspieler alles andere als gut gelaufen ist. Bisher schiebt es der Verein im neuen Jahr noch auf die fehlende Fitness des 33-Jährigen, der aber auch in der Vorbereitung der Kraichgauer keinen guten Eindruck hinterlassen hat.

hoffenheimIm Trainingslager in Südafrika hatte sich der Stürmer bei einem Testspiel am rechten Sprunggelenk verletzt und musste im Anschluss einige Trainingseinheiten auslassen. Kaum wieder fit wurde er von einem grippalen Infekt heimgesucht. Eigentlich sollte er mittlerweile wieder auf dem Damm sein, für den Kader wurde er bisher aber nicht berücksichtigt. Am Sonntag spielen die Hoffenheimer gegen Aufsteiger Darmstadt und Kuranyi darf erneut hoffen, dass er von Trainer Huub Stevens diesmal zumindest auf die Bank gesetzt wird. Fakt ist, dass der große Angreifer mit seiner Kopfballstärke eine Waffe gegen tiefstehende Lilien sein könnte und nach dem Abgang von Adam Szalai zu Hannover 96 ist er der einzige Offensivspieler, der diese Qualität zumindest auf dem Papier mitbringt.

Bisher hat Kuranyi allerdings noch kein einziges Saisontor erzielt. Immerhin war er im Hinspiel gegen Darmstadt recht nah drna, doch damals kratzt Caldirola seinen Schuss in letzter Sekunde von der Linie. Nach 5 Jahren in Moskau wollte er gerne wieder zurück in die Bundesliga. Stille Stimmen gehen sogar davon aus, dass er sich mit Topleistungen womöglich noch für den deutschen EM-Kader empfehlen wollte doch das ging bisher gründlich in die Hose. Mit Kramaric hat er seit diesem Winter nun auch noch einen weiteren Konkurrenten vor der Nase. Der Neuner ist frisch und beweglich und hat im Vergleich zu Kuranyi noch eine völlig neue Chance sich zu zeigen. Bleibt abzuwarten, wie sich die Situation bei der TSG in den nächsten Wochen entwickeln wird. Bisweilen kann man eher nicht davon ausgehen, dass Kuranyi sich nochmal mit einem Stammplatz in die erste Reihe kicken wird.

Kategorie: Bundesliga, News Tags: ,
 
 

Ähnliche Artikel

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2016 Soccer-Fans.de. All rights reserved.