2

Bereit wie nie – Recap: Sportblogs meets Mercedes-Benz

Mercedes Benz hatte als Generalsponsor des DFB diverse Blogger, unter anderem auch mich, im Rahmen des Länderspiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Chile nach Stuttgart eingeladen. Motto der Veranstaltung: Sportblogs meets Mercedes-Benz

So ein Länderspiel bietet dabei natürlich einen perfekten Rahmen für ein solches Treffen von bloggenden Fußballfans. Die Organisation war klasse, von der Anreise, übers Hotel, bis hin zum Programm war wirklich alles super organisiert und es gab keinen Programmpunkt der langweilig oder doof war. Der “Workshop” ging über 2 Tage und es gab viele Gelegenheiten um zu diskutieren und sich auszutauschen. Auch war es sehr interessant mal die Gesichter hinter den Webseiten zu sehen.

bereit wie nie

Im Grunde ging es um die Frage: Gibt es Ansatzpunkte, bei der eine Zusammenarbeit in irgendeiner Form zwischen Mercedes und den Sportbloggern Sinn machen könnte? Alle Parteien gingen ergebnisoffen an die Frage heran, es gab Vorschläge, Ideen und einen angeregten Austausch. Der erste Schritt wurde gemacht und man wird definitiv den Dialog fortführen und diverse Punkte auf ihre Machbarkeit prüfen und weiterhin in Kontakt bleiben.

Das Rahmenprogramm war ideal zum netzwerken und sich kennenlernen. Einige der Blogger kannten sich bereits von anderen Treffen. Unter “Fußball-Nerds” hat man aber natürlich gleich ein gutes Thema um miteinander ins Gespräch zu kommen. Und so war die komplette Veranstaltung von Beginn an sehr kurzweilig und es wirkte nie gezwungen oder in irgendeiner Weise unangenehm.

Die Blogs der anderen Teilnehmer will ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

Danke nochmal an Max-Jacob Ost, der einigen bei twitter vermutlich als @GNetzer bekannt ist. Liebe Grüße an Fréderic der den Blog zum Blonden Engel betreibt, den Frittenmeister Tobi von Fritten, Fussball & Bier, Trainer Baade, den Schalker Torsten vom Königsblog, Florian von 5 Freunde im Abseits, Max vom Kommentatoren-Blog, Markus von Herm´s Farm und Björn von FANartisch.de.

Nach einem kurzen Kennenlernen ging es ins Werk von Mercedes und dort in den Windkanal. Der anwesende Ingenieur hat sich sehr viel Zeit für uns genommen und uns die Aerodynamik sehr anschaulich erklärt, als Beispiel anhand eines Fußballs und wie dieser sich so verhält wenn er entweder mit Schwung geschossen wird oder auch nicht. (Ein anschaulicheres Beispiel kann es für einen Fußballfan wohl kaum geben.) ;-)

Nachdem wir im Hotel eingecheckt hatten ging es in die Mercedes Benz Arena zu einer Behind-the-Scenes Tour, und die war wirklich klasse. Wir wurden durch die heiligen Katakomben geführt, bekamen das TV-Studio der Sportschau, den Presseraum und einen Blick in die Kabine von Jogis Jungs, bevor es dann durch den Spielertunnel auf den Rasen ging wo gerade die Eröffnungszeremonie geprobt wurde.

sportschau
spielertunnel

tunnel

proben

Interessant was kurz vor solch einem Spiel im Stadion alles abläuft, davon bekommt man im TV natürlich nichts mit. Anschließend ging es in den Mercedes-Benz Sportpresse Club. Hier wurde dann in schöner Runde das eine oder andere Bitburger Pils genossen. ;-)

Wenig später kam der Kaiser himself zu uns an den Tisch um ein paar Minuten mit uns zu quatschen:

kaiser

Auf Franz Beckenbauer folgte Giovane Elber, der etwas mehr Zeit hatte und bei uns am Tisch Platz nahm. Und Giovane war richtig klasse und sehr sympathisch. Interessant war es, mit ihm über seine Sicht der Dinge zur WM 2014 in Brasilien zu diskutieren. Anschließend gab es auf der Bühne dann die Diskussionsrunde im Sportpresse Club, welche von Claudia Merzbach moderiert wurde. Zu Giovane Elber und Franz Beckenbauer gesellten sich noch Fredi Bobic und Hansi Müller hinzu.

presseclub

Dann ging es ins Stadion. Die Stimmung war gut, es gab eine Choreo und Mesut Özil wurde vorm Anpfiff als Spieler des Jahres 2013 (gewählt vom Fanclub Nationalmannschaft) geehrt.

choreo

Das Spiel als solches war leider nicht gerade der Hammer, um es mal freundlich zu formulieren. ;-) Chile hat die deutsche Elf vor große Probleme gestellt und die Truppe von Jogi Löw hat über die gesamte Dauer kaum eine Antwort darauf gefunden, aber immerhin trotzdem 1:0 gewonnen. Chile hat sich in jüngster Vergangenheit bereits sehr stark gegen Spanien, England und Brasilien verkauft, weshalb nicht wenige die Mannschaft sogar als Geheimfavorit bei der WM auf der Rechnung haben.

Nach dem Spiel ging es für uns auf die Pressekonferenz mit Jogi Löw. Wirklich klasse, sowas mal live zu erleben!

pk1

Anschließend ging es an der Mixed-Zone vorbei wo ich noch schnell ein Foto von Per Mertesacker schießen konnte:

per

Dann sind wir nochmal in den Sportpresse Club und haben noch die ein oder andere “Erfrischung” zu uns genommen. Im Hotel haben wir in der Lobby dann noch bis ca. 2 Uhr gesessen und in entspannter Runde gequatscht. Es wurde gemunkelt, dass es anschließend den ein oder anderen sogar noch weiter gezogen haben soll. ;-)

Am zweiten Tag ging es dann am Vormittag ins Mercedes-Benz Museum welches architektonisch schon sehr interessant ist. Wir hatten eine tolle Führung und haben somit sehr anschaulich den Weg vom ersten Auto bis hin zum Hybrid-Auto vermittelt bekommen.

Im Museum gab es dann auch noch ein Highlight für jeden Fußballfan, den WM Bus von 1974:

wm74-bus

Wer mehr über den Bus wissen möchte, der Frittenmeister hat ihm einen eigenen Artikel gewidmet.

Anschließend ging es dann zur Diskussionsrunde nochmal ins VfB Stadion in die VfB-Loge. Beim Blick aus dem Fenster sah man wie gerade der Rasen mit einer Ersatz-Sonne bestrahlt wurde.

loge

Von hier aus trennten sich dann unsere Wege und es ging dann zum Bahnhof und anschließend wieder in Richtung Heimat.

Ich denke ich kann für alle Teilnehmer sprechen, wenn ich sage, das war ein tolles Event! Vielen Dank an Mercedes, für den interessanten Austausch, die Möglichkeit andere Blogger aus dem Bereich Fußball/Sport kennenzulernen , das tolle Programm und natürlich auch die perfekten Rahmenbedingungen. Das waren 2 tolle Tage, die ich so schnell sicher nicht vergessen werde.

Danke auch nochmal an Claudia Merzbach & Astrid Sperandio sowie die Jungs von Mercedes und unseren Fotografen für die vielen tollen Fotos. Ich hoffe ich habe niemanden vergessen.

Hat wirklich großen Spaß gemacht!

Jetzt müssen wir nur nochmal Weltmeister werden – Ich bin jedenfalls bereit wie nie! ;-)

Kategorie: Nationalteams, News, Sonstiges
 
 

Ähnliche Artikel

2 Antworten zu "Bereit wie nie – Recap: Sportblogs meets Mercedes-Benz"

  1. Holgy sagt:

    Wann kommen denn unsere Dienstwagen an? ;)

  2. André sagt:

    Ich wusste doch, das ich noch was vergessen hatte. ;-)

Antwort hinterlassen

Antwort eintragen
© 2016 Soccer-Fans.de. All rights reserved.